Posts von Hans sandfurzdergrosse.4752 anzeigen:

sinkendes Schiff

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ja, bitte kein Addon oder Content für ne Mark. Lieber weiterhin aller 3 Monate wieder etwas Content, Hauptsache for free

Zu der Gemgeschichte @ Silmar und Rima:

Sinkendes Schiff oder nicht hängt ja maßgeblich von Erfolg des Unternehmens ab. Klar müssen die Spieler bei Laune gehalten werden. Aber wenn unterm Strich nichts bei rumkommt, dann entwickelt da auch keiner mehr großartig. Dann melkt man nur noch die Kuh, bis sie keine Milch mehr gibt.

Aus meiner Sicht wird der Gemstore immer schlechter. Die ganzen Gleiter haben mich noch nie angesprochen. Auch Kostüme sind für mich uninteressant. Schwarzlöwenschlüssel habe ich noch nicht mal für Gold gekauft, geschweige denn von echtem Cash. Ich will ja wissen, für was ich bezahle und nicht noch auf Glück angewiesen sein müssen, dass was drin ist.

Geht jemand in den Laden einkaufen und hofft an der Kasse, dass ihm das Teil passt, gefällt und er es überhaupt braucht? Das ist richtige Grütze in meinen Augen.

Allerdings verdient wohl Anet aufgrund des guten Kurses mehr an dem Gem-Gold-Tausch. Wenn der Kurs bis dahin so bleibt und die reichen Spieler ihr Gold für Gems eintauschen, ist alles schön. Vermutlich wissen manche nach der 10. Legy sowieso nicht mehr wohin mit dem Gold. Das hält den Kurs stabil und lohnt für die Neueinsteiger, die instant was für Gold kaufen wollen, nur keine Lust und Zeit dafür haben. Durch den Shop an sich verdient Anet doch nicht ernsthaft Geld? Wer braucht bitte den 20. Gleiter in seinem Repertoire? Da muss was Neues her oder neue Spieler, die wieder Accountplätze, Taschen, Shared Slots, Abbauwerkzeuge usw benötigen. Daher wird HoT auch immer billiger. Es kommt ja soon ein neues Addon, das gekauft werden muss.

sinkendes Schiff

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

@ Silmar:

Danke für die Klarstellung. Das mit den Töpfen hatte ich noch im Hinterkopf, allerdings nicht die strikte Vorgehensweise von Gem und Goldpool. Letztendlich waren meine Annahmen aber gar nicht so verkehrt

Greift der Goldvernichtungsfaktor eigentlich bei beiden Transaktionen? Also Gold – Gem und Gem – Gold? Die Frage zielt darauf ab, ob ein Tausch von 100 Gems in Gold und ein Kauf von 100 Gems via Gold die gleiche Preisschwankung, allerdings in entgegengesetzter Richtung, verursacht?

Wenn jemand seine 10€ (800Gems) direkt in Gold umwandelt, sinkt der Kurs im Verhältnis stärker als anders herum? Die Veränderung an Gems ist immer die gleiche, allerdings jene in Gold immer vollkommen verschieden – in Abhängigkeit vom Kurs und der Richtung der Transaktion.

Der hohe Gempreis ist wohl für Anet generell gut, da ich mir ein Legy auch für 50€ kaufen kann. Das macht sicherlich der ein oder andere? Aber bleibt der Kurs jetzt weitestgehend stabil? Oder bewegt er sich langfristig weiter nach oben? Was passiert, wenn die Leute mit 300k Gold alle Gems aufkaufen und einfach halten

Wenn das Spie gerade langweilig wird, kann man sich ja mit solchen Fragen beschäftigen.

sinkendes Schiff

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

@ Rima

Um nicht noch mehr Verwirrung zu verursachen, löse ich das Rätsel um den Blizzard auf Ich dachte, dass der Kälteeinbruch im HQ und das Bild mit Jormag über dem Gebäude noch im Hinterkopf steckten. War eher als Gag gemeint, aber was solls…

Zu den Zahlen, denn das ist was interessiert:

Person A kauft 800 Gems per Kreditkarte und holt sich ein Gleiter. Dabei dürfte nicht viel passieren. Kurzfristig verringert sich das Angebot von Gems und der Kurs steigt marginal.

Person B kauft 800 Gems mit Gold. Goldsink + Anstieg Gempreis (analog Person A)

Person C kauft 800 Gems mit Cash und wandelt diese in Gold. Damit “druckt” der Spieler Gold. Gempreis sinkt.

Es geht ja letztendlich immer um die Menge an Gold im Verhältnis zur fixen Menge an Gems. Allerdings sind An und Verkauf völlig unterschiedliche Kurse, wodurch man beide Transaktionen nicht gleichwertig gegenüberstellen kann.

Zu den Zahlen von Anet: Die Quartalsberichte werden definitiv immer schlechter. Also da ist eine eindeutige negative Tendenz zu erkennen – HoT bereinigt. Die Gründe dafür können komplex sein, aber auch einfach anhand der sinkenden Spielerzahl und der Attraktivität des Shops festgemacht werden.

Trotzdem schwarze Zahlen? Die Gehaltskosten sind sicher gar nicht so schlecht geschätzt. Da habe ich aber kein Gefühl für, ob das nicht etwas zu hoch gegriffen ist. Aber besser etwas zu viel als zu wenig. Ich denke, dass man Serverkosten, Hosting in den einzelnen Ländern, Lizenzgebühren und Werbung nicht unterschätzen sollte. Sind die gemeldeten Zahlen nach Steuern und Abgaben oder einfach nur Umsätze? Das wäre auch wichtig – daher bin ich mir auch nicht sicher, ob GW2 aktuell noch profitabel ist. Wenn man aber aller 2 – 3 Jahre Addons mit gleichbleibenden Verkaufszahlen rausbringt, könnte es klappen. Der Shop ist sicher das, was zur Zeit hinkt. Da sollte man einfach mal in den Dialog mit der Community gehen oder nen richtigen Branchenkenner einsetzen, der weiß was die Leute sehen wollen. Denn Geld bei der Kundschaft ist meines Erachtens da – nur gibt es keinen Grund das auszugeben.

Dialog mit der Community? Der Zug ist glaube abgefahren… Den Marketing-Crack finden? Der ist längst bei Amazon und Anet nimmt lieber Werkstudenten.

sinkendes Schiff

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

@Rima

Käufe für Gemstore-Kram sind immer fix, wobei Edelsteine nie an Wert verlieren oder zunehmen. Ein Taschenslot kostet schon immer 400 Gems. Wer tatsächlich Gems in Gold tauscht, hat auch was von den Veteranen, die fleißig for free im Shop einkaufen. Mag sein – aber ob das ein großer Vorteil ist… Sicherlich wird damit die Volatilität etwas geglättet, aber auf Dauer sinkende Kurse gabs dadurch auch noch nie. Ob Gems so funktionieren, wie Aber das vorgibt, kann keiner kontrollieren. Vielleicht gibt es ne NCSoft-EZB

Und damit kommen wir zu Blizzard. Es gibt neben diesem Unternehmen auch noch ein Naturphänomen, welches sich so schimpft. Falscher Film? Neeee, wenn dann im richtigen Spiel ^.^

Ich hab noch was vergessen:

Umsatz – hohes/stabiles Niveau
Weitaus mehr erwirtschaften als Fixkosten
Zubrot HoT

Wenn dem so wäre, dann wären Anet längst bei 500 Mitarbeitern und würde die Kuh weiter melken. Hast du irgendwelche Quellen zu diesen vagen Aussagen? Oder schätzt du das einfach mal so ein

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

sinkendes Schiff

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Alle bisherigen Beiträge haben hier mehr oder weniger seine Berechtigung. Es hängt auch immer stark davon ab, wie lange und regelmäßig ein Spieler bereits GW2 spielt. Am meisten hatte mich früher immer der Satz genervt, dass in GW1 viel besser war und ich nicht mitreden könnte

Aber einen wichtigen Aspekt vergessen viele. Wenn ihr meint, dass jeder ne Pause auf unbestimmte Zeit einlegen soll, dann denkt dabei keiner an Anet. Würde das jeder nach 2 Wochen nach LS-Release so handhaben und erst wieder auf das nächste Addon warten, dann bringt dieser Spieler einfach nichts in die Kasse. Und als B2P muss man durch tolle Features die Kundschaft begeistern. Ähnliches wird wohl auch bei den 5k+ Spielstunden-Gamern größtenteils der Fall sein, da man Gold eintauschen kann, aber woran soll dann Anet bitte verdienen? HoT lief nicht perfekt, obwohl viele mit F2P geködert werden sollten. Die Zahlen sind eher rückläufig, weil nichts krasses kommt – was soll auch kommen Und Schwarzlöwenschlüssel sind immer noch der größte Betrug in meinen Augen. Vielleicht gibt es demnächst ein großes GemstoreUpdate, damit die Kasse endlich wieder klingelt, denn Gleiter werden es auf Dauer definitiv nicht reißen.

Interessant wäre es zu wissen, wie viel Anet jeden Monat einnehmen muss, damit die zumindest schwarze Zahlen schreiben. Sprich Gemstore + HoT-Verkäufe – Fixkosten + Blizzard = ???

Was läuft schief mit den Raids? Einiges

in Fraktale, Verliese und Schlachtzüge

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Zu schüchtern, um im Chat zu schreiben und im TS zuzuhören. Ja nee, ist klaaar. Wer Raids ernsthaft spielen will, sucht sich ne Gruppe und spielt mit denen. Am Anfang wird es immer etwas stockend laufen. Das ist aber genau die Lehrzeit, die man aufbringen muss, die alle anderen mit 300 – 400 LI aufgebracht haben. Also entweder hat man Bock und Zeit dazu, sich dahinter zu klemmen oder lässt es eben.

Decay und Ende der fünften PVP Season

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ich hatte am Montag Abend ein Ranked gespielt und wusste, dass ich bis Freitag dienstlich unterwegs bin. Freitag Abend eingeloggt, -89 Zeitabzug, ein Match gespielt und dann hatte ich für das Match -48 bekommen und +89 Gutschrift für den Zeitabzug.

Die Season ist am Dienstag zu Ende. Soll heißen, dass du nur noch am Montag deine letzten Matches machen kannst. Reset wird dann vermutlich 1Uhr sein!?

Der LI Wahnsinn

in Fraktale, Verliese und Schlachtzüge

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Da man X LIs einfach nur farmen kann indem man immer und immer wieder nur wenige Bosse macht erübrigt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer solchen Anforderung.

Durch das wöchentliche Cap pro Boss hast du bspw. als neuer Spieler nicht die Möglichkeit diese einfach zu farmen und den aktuellen Ansprüchen der LFGs gerecht zu werden. Deshalb sollte man als Neueinsteiger Stammgruppen oder diverse Raidgilden aufsuchen, um leichter an LIs zu kommen und die Mechaniken zu lernen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Runs in den LFGs mit 200LI+ und ohne TS entspannter laufen, als viele Raidgruppen, Gilden etc. – dabei meine ich keine X5000 Hardcore Mega Speedrun-Gilden, die 24/7 nichts anderes machen + sicher einige Ausnahmen.

Tastenbelegung

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Vielleicht auch noch ein Vorschlag von mir

Ich habe Q für dein Heilskill und E, R, T für die Utilities nebeneinander. Den wichtigsten mit dem geringten CD natürlich auf E, da T nicht mehr so gut erreichbar ist. Die Elite ist auf dem Mausrad.

Dogdgen ist meiner Ansicht nach ein Muss auf der Daumentaste der Maus. Sonst kann man gar nicht vernünftig reagieren – gilt für PvE und PvP.

F1 ist meine zweite Daumentaste. F2 ist Shift, F3, F4 und F5 sind C, V & B.

Ist wichtig, wenn man viel Mesmer im PvP spielt, dass man an diese Tasten auch gut kommt

X ist der Special Action Key für Raids und Y kann ich nicht greifen

Ich laufe ganz normal mit WASD und die rechte Maustaste permanent gedrückt, um mich orientieren zu können. Ich schau auch nicht ein einziges Mal auf die Tastatur, da das unnötig Zeit kostet. Außer man verrutscht mal im Eifer des Gefechts und muss sich wieder neu sortieren

PvP Punkteverteilung *UNFAIR* für Ranked

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Wäre aber interessant zu hören welche Vorschläge das wären.

Das wollte er doch nur hören…

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Meine Empfehlung wäre für dich noch HoT zu kaufen, da der Druide im PvP echt ne Waffe ist.

Aber ich finde es super, dass du das Feedback so positiv aufnimmst und jetzt an dir weiter arbeiten kannst. Das richtige Build, Rune und Sigille machen eine Menge auf. Jetzt musst du nur noch deineTraits verstehen und gekonnt einsetzen.

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Alle die stuck sind in bronze-silber und trotzdem felsenfest davon überzeugt, dass sie viel höher gerankt sein müssten sollen doch bitte mal ein Video mit den nächsten ~10 ranked matches hochladen die sie spielen

Dann kann man nämlich:
1) Erkennen woran es wirklich liegt … sind es wirklich NUR die eigenen teammates die immer schlecht sind oder hapert es vllt auch an den eigenen rotations / duelskills

2) Falls es doch an dem Spieler selbst liegt kann er sehr gute auf ihn bezogene Ratschläge bekommen da man genau sieht wo er evtl noch unerfahren war

Jegliche Beschwerden können von niemandem ernst genommen werden solange man nicht weiß ob der Fehler nicht doch bei euch liegt
Und wenn wirklich immer nur ihr schlechte Teammitglieder bekommt wär das ja auch einfach per Videobeweis zu belegen
Wenn nicht dann könnt ihr wie gesagt gute Ratschläge bekommen also in jedem Fall zu euren Gunsten wenn ihr Videos eurer Matches zeigen würdet

genau so wie es in dem Post über mir gemacht wurde würde jeder profitieren

Sehe ich genauso! Ich finde es gut, wenn jeder die Chance nutzt und sein Video mit Build für Verbesserungsvorschläge postet. Ohne überheblich klingen zu wollen, was aber sicherlich nicht ganz gelingt, kommt man mit dem von Kiki geposteten Spielstil, Build, Mapawareness etc. definitiv nicht über Bronze. Also hat das im Endeffekt schon seinen Grund, warum nach 50 oder 100 Spielen jeder in etwa der richtigen Liga spielt. Abgesehen davon, dass sie ja gar nicht gemeckert hat und die Liga an sich sehr positiv bewertete. Ich bin über weitere Videos gespannt, um vielleicht anderen auch Tipps geben zu können.

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Eure kleinen Hatereien außen vorgelassen, finde ich es super, dass Kiki nen Video gepostet hat. Schön wäre noch, wenn du mal Traits, Rune und Sigille dazu schreibst.

Jedenfalls sieht man an dem Match ziemlich gut, dass der Guard auf Close das spielt entscheidet, weil auf Mid der Vorteil des 4vs3 nicht ausgespielt werden kann und der Gegner nach 2min nen 3 Cap hat. Ziemlich bitter – in dieser Situation sollte nicht jeder wieder einzeln anlaufen und sterben, sondern ein Mal wieder regroupen und dann einen Punkt sicher zurückerobern.

Was mir auf den ersten Blick auffällt:

Du klickst deine Skills alle mit der Maus. Das kann sicher auf dem Niveau funktionieren und du sollst dich auch nicht unnötig verbiegen. Aber das wird es dir in Sachen Reaktion definitiv nicht leichter machen. Leg dir deine Tasten in Reichweite von WASD und die Maus und du solltest besser vorankommen.

Vorausgesetzt du spielst einen ziemlich offensiven Pew Pew Ranger, dann solltest du mit dem Burst und der Range gute Chancen gegen den Guard haben, der oftmals auf seine Fallen angewiesen ist und dich mit seinem F1 nicht mal versucht reinzuziehen. Ergo gar nicht mal so gut spielt…

Daher zunächst eine Reihe an Fragen:

Warum das Laufsiegel?
Warum die Heilquelle?
Warum die Elitefalle?
Bzw kannst du ja generell die Auswahl deiner Utility-Skills erklären.

Wenn wir jetzt noch deine Traits und Sigille + Rune sehen, wäre es interessant zu wissen, warum du noch Schwert/Axt spielst.

Mit den zusätzlichen Informationen – kannst mit dem Buildeditor den Link ins Forum posten – kann man dir dann genau sagen, was du besser machen kannst.

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Kurze Erklärung zu den letzten beiden Posts:

Deine Effizienzwertung sinkt um 100 Punkte, wenn du drei Tage in Folge nicht gespielt hast. Dann kommt das bei dir mit den 2 – 3 Wochen hin. Die Fertigkeitwertung ist dein Skill im Vergleich zum Rest der Spieler, der dann dein Matchmaking bestimmt mit wem und gegen wen du antrittst.

Wenn du in Bronze überragend spielst, dann kommst du locker auf Silber oder Gold hoch. Afkler, Trolle und Hater gibt es auf beiden Seiten gleich. Also kann jeder mit ausreichend Spielverständnis das Spiel carrien und empor steigen. Hat man in der Season allerdings schon 500 Matches gemacht, dann sind der Punktezugewinn bzw. Verlust so gering, dass man schwieriger auf oder absteigt. Warum ist das so? Das System ist dann der Meinung, dass du genau in dieses Rating passt.

elRitmo war glaube Bronze und hatte das Problem der Afkler.

Umbro war Platin und hatte meiner Meinung nach keine Kritik am MM-System.

In Platin wird es keine Afkler geben, da die Spieler auf dem Niveau gute Kämpfe wollen und nicht irgendwen abfarmen möchten. Loot ist den meisten im PvP egal – es geht ja eher um die Competition. Das ist das, was ja viele PvPler kritisieren. Loot gibts im PvE genug. PvP sollte man spielen, weil man es mag. Aber dafür gibt es ja dann die oberen Ligen und alles unter dem 1000er Rating kann farmen, den Rücken erspielen usw.

Anet möchte ja, dass jeder mehr PvP spielt und sich damit beschäftigt. Aber wenn ihr bisher nie großartig PvP gespielt habt und keine Zeit investiert, dann darf man auch keine großen Sprünge erwarten. Seid ehrlich zu euch selbst, ob ihr denn tatsächlich Silber oder Gold spielen solltet, weil ihr alles instant im 1vs1 umhaut.

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Okay, sonst würden zwei Zahlen für eine MMR auch kein Sinn ergeben. Das “Ausruhen” hatte ich mit dem Zeitabzug ja bereits erklärt. Da ich keinen Zeitabzug habe, steht bei mir meines Erachtens auch nur eine Wertung da, sprich die Fertigkeitswertung. Ich kann das nur gerade ingame nicht kontrollieren… Danke für die Klarstellung Ich fand es aber trotzdem witzig^^

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Es geht sogar noch niedriger. habe einen älteres bild in meiner whatsapp-gruppe gefunden wo ich bei 101 lag nach 15 matches :p

Ich spiele jetzt seit knapp über nem Jahr. Davon aber so gut wie kein PVP.

Kleiner edit, wenn ich den Screen so anschaue, sehe ich allerdings das dass meine Effiwertung ist. Bin halt kein PVPler, was davon ist denn wichtig? xD

Ich hab mich jetzt extra im Forum eingeloggt, um auf deinen Post zu antworten

Dir ist schon aufgefallen, dass du -700 Punkte aufgrund vom “Zeitabzug” bekommen hast? Sprich wenn du drei Tage am Stück keine Ranked Matches spielst, dann werden dir automatisch 100 Punkte abgezogen. Das soll sicherstellen, dass man mit einer 10/10er Winrate im Preranking nicht einfahc aufhört zu spielen, sondern mindestens aller 3 Tage ein Match zu bewältigen hat. Du hast dir im Prinzip deine ganze MMR mit dem Zeitabzug zunichte gemacht und spielst jetzt nur mit den Obernoobs zusammen / und gegen diese

Aufgestiegene Rüstung Bug? Werte ändern.

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ist dieser “Bug” nicht bereits bekannt und soll gefixt werden?

Sieht so aus, dass das Problem weiterhin besteht und noch keine Antwort von einem Dev dazu kam. Ich bin mir aber sicher, dass sich zu diesem Thema im deutschen OF sofort ein Admin drum kümmern wird – nicht

https://forum-en.gw2archive.eu/forum/game/pvp/PvP-Ascended-Gear-s-Unchangeable-Stats

https://forum-en.gw2archive.eu/forum/game/pvp/Is-PvP-gear-s-stat-change-problem-solved

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Wenn du aus dem Bronzesumpf entfliehen willst, dann musst du als Druide Folgendes machen:

Ich spiele keinen Druiden sondern CondiRanger

Es gibt aktuell zwei Metabuilds:

http://metabattle.com/wiki/Ranger

Warum dann eine eigene Kreation spielen, wenn die o.g. sich bereits bewährt haben und auf dem aktuellen Stand sind/sein sollten. Condi aufm Ranger kann sicherlich für einiges an Überraschung sorgen, aber du spielst damit total egoistisch, da die Klasse viel supportfreundlicher gespielt werden könnte.

Zudem würden mich auch die Klassen/Builds/etc. der anderen interessieren?

Liegt es wirklich an 3 AFKs pro Spiel, oder ist es in der Regel doch einigermaßen ausgeglichen. Hier von persönlichem Pech usw. zu reden, halte ich für unsinnig.

Was btw. Tornupto mit seinen Aussagen bezwecken will: Vielleicht seid ihr nicht umsonst in Bronze. Und bei den meisten wird das wohl auch zutreffen. Bei meinen Preranking spielen habe ich die Leute wirklich umgeklatscht und hart feiern können. Jetzt in Gold II (ich bin sicher durchschnittlicher Silber/Gold/kurz vor Platin-Spieler) funktioniert das schon nicht mehr so gut und ich verliere auch ab und an mein 1 vs. 1 – dann verliere ich auch zurecht das Match

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Nein, wahrscheinlich nicht. Würde ihn gerne anders spielen, jedoch bei dem Sauhaufen (verzeihung) der in Bronze zeitweise unterwegs ist geht das nicht .

Ja, lediglich mit Messmer, Bunkerele und Dieb von hinten im laufen hab ich Probleme.

Ja, ich bin immer sehr bestrebt mit den Teammitgliedern zu kommunizieren, jedoch kommt in den seltensten Fällen was retour, bzw. hab ich immer wieder das Gefühl sie wollen nicht!

Wenn du aus dem Bronzesumpf entfliehen willst, dann musst du als Druide Folgendes machen:

Lauf auf Far und gewinn dein 1 vs 1 !

Close sollte bei euch gecapped sein.

Was die Mitte macht ist halt einfach Glück – ggf. kannst du aushelfen.

Allerdings habt ihr automatisch 2 Punkte, die für euch ticken.

Auch mit zwei Gegnern kannst du als Druide auf Far gut auskommen. Das ist teilweise pervers, was der aushält. Dein Pet macht in der Zeit den Schaden.

Ziehst du zwei Gegner auf dich und hältst das für eine Weile, sollte dein Team aufgrund der Überzahl in der Lage sein, den Rest zu cappen. Irgendwann wirst du aber auch mal sterben Dann läufst du wieder neu an und schaust, wo du rotieren kannst.

Du hast als alleiniger Spieler also vieles selbst in der Hand. Du musst dein Build auf niemanden anpassen. Das halt ich für Quatsch. Stell dich lieber auf deinen Gegner ein. Viel Condi oder eher powerlastig!?

So etwas ähnliches könnte man mit einem gut gespielten Mesmer machen oder den Ele als Supporter in der Mitte. Guard sollte auch Faceroll sein, um das Spiel in die richtige Richtung zu lenken. Du hast also in der Tat einige Möglichkeiten.

@ Tornupto: Das ein Lord Helseth ein 4 vs 5 in Bronze carrien kann, ist jetzt nicht außergewöhnlich. Wer 10k Spiele aufm Mesmer hat und nichts anderes außer PvP spielt und damit seinen Lebensunterhalt bestreitet, der sollte auf diesem Niveau alles wegrubbeln.

Die Aussage von ihm, dass es jeder mit Skill easy schaffen kann (bei nem W/L-Verhältnis von ca. 100 – 10) ist schon stark überzogen…

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Mich würde mal interessieren, was die so stark benachteiligten Leute im PvP denn für Klassen spielen und welche Rolle in den untersten Ligen einnehmen / gern einnehmen würden. Wenn ich bei elRitmo nur Ranger sehe, dann kannste aktuell mit dieser Klasse doch schon so einiges anstellen. Schöpft ihr denn tatsächlich alles aus eurer Klasse aus? Gewinnt ihr eure 1vs1 oder meidet solche Kämpfe? Rotiert ihr sonnig, gebt euren Team Anweisungen oder schreibt lediglich GG, sobald ihr 200 Punkte zurückliegt und ist das damit eure einzige Konversation mit dem Team?

Goldenes Fraktal Relikt gekauft, aber wo ?

in Spieler helfen Spielern

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ich hatte mir das mit den Wikieinträgen anfangs auch mal überlegt einfach zu helfen und unvollständige Beiträge zu ergänzen. Und dann kam da die Formatierung. Das bekommt kein Mensch mal eben so hin, um dort ein paar Texte, Icons etc. einzufügen und das Wiki etwas schlauer zu machen. Schade eigentlich, aber mir verging nach ner Stunde einfach die Lust dort Einträge zu editieren…

Weltenverbindung 06.01.17

in WvW

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Richtig guter Beitrag, Smartyy!

Wir haben am Freitag zum Reset ja mal wieder Drakkar als Gegner bekommen und dieses Matchup ist immer eins mit gemischten Gefühlen. Ja klar hat man viele Fights, da ihr auch viele Spieler habt. Allerdings hol ich als Frontline-Guard gegen euch nur noch meinen Koordinieren raus, hau mir Karmafood rein und lass den Hammer lieber stecken, da ich damit weniger Gegner anhitte. An sich jeden Abend auf den Ewigen immer ein Beutelfest mit euch Beutelratten, aber das macht auch nicht immer unbedingt Spaß. Da fehlt einfach der Reiz wirklich alles zu geben und total knappe Fights auch mal durch taktisches Geschick zu gewinnen. Allerdings wird Elona nie höher spielen, da eine 24/7 Abdeckung nicht drin ist und wir insgesamt zu wenig Spieler für die Top 1 haben.

Jedenfalls zum Reset dann nach 10min DC gehabt, 60er WS und erstmal schön abge...freut. Allerdings ging es dann einfach auf den Drakkar Homes weiter. Trotz starker Unterzahl habt ihr fast jeden Kampf total bitter verloren. Und da muss ich nicht mal im TS dem Kommi zuhören, um einfach der Lampe zu folgen und mit zu pushen.

Nach 4 Jahren WvW kann das Niveau der einzelnen Server doch gar nicht mehr so unterschiedlich sein. Man fragt sich ja im TS oftmals selbst, warum man sich einfach aller 5min immer wieder umklatschen lässt ohne mal dagegen zu halten.

Ich hoffe hier keinen damit zu kränken - das sind größtenteils nur Tatsachen.

Matchmaking müll!

in PvP

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Wenn das jedes Spiel so wäre, könnte ich deinen Ärger verstehen. Allerdings wird es wahrscheinlich eine Ausnahme darstellen. Wenn du spiele gewinnst, schaust du sicher auch nicht auf das Rating der anderen und freust dich lediglich über den Sieg. Benötigen wir deswegen wieder einen neuen Thread im Forum, der genau das selbe Thema bespricht….?

Insgesamt sind die Spiele wohl wesentlich besser und ausgeglichener als in den Ligen zuvor.

Btw: Premade, weil sie vor Beginn des Matches gemeinsam antreten.

WvW-Buildbesprechung zum Wächter

in WvW

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Aktive Heilung heißt das nur dein Heilskill davon betroffen ist .

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das nur auf den Heilskill bezogen ist.

Ist mir persönlich viel zu defensiv. Du machst letztendlich 0 Schaden, da du einfach keine Kraft hast. Ich würde schon in etwa auf 2000+ kommen wollen. Zähigkeit ist bei dir definitiv overkill – da liegt sicher längst alles, wenn du noch stehst. Ergo ist das am Ende auch nicht mehr sinnvoll.

Mir stellt sich überhaupt die Frage, ob diese Multiplikatoren mit +10% Heilung auf Verbündete aus Runen, Sigillen und Traits dann für den Supportwächter im WvW Sinn machen oder nicht. Schade ist, dass diese nicht auf einen selbst wirken und man dann den schönen Rufe-Trait verliert. Vielleicht macht es ja doch mehr Sinn das Standardbuild zu spielen und mehr Segensverlängerung zu skillen!?

Dann würde ich einfach auf Heilkraft und +% Heilung verzichten? Was sagt ihr?

WvW-Buildbesprechung zum Wächter

in WvW

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Heyho,

da vermutlich keiner mehr ernsthaft im Klassenforum liest, versuche ich es hier nochmal. Schaut euch mal das Build und die Idee dahinter an. Ein Teil wurde schon von einer Person im Wächterthread beantwortet, da Heilung auf Verbündete nur andere Spieler betrifft und einen nichts selbst, allerdings wohl alle Heilquellen betrifft.

Da im PvE (seit gestern wieder) aktuell nicht viel los ist, spiele ich zur Zeit regelmäßig WvW und habe dazu mal folgende Buildvorschläge zum Diskutieren:
http://gw2skills.net/editor/?vVAQNApeWl8AhWhYzQwbIwPEHJEVeG+vA8usBwBg3gnrMB-TFyHABLp8zd1LA/JAQu+gmUCCwpAI89HaXFlAAIAhNvZgf+zf+zf+zu5Nv5Nv5NLFQmDjA-w
Idee dahinter ist “Reine Stimme” gegen den Vita-Trait zu wechseln, der insgesamt 20% mehr Heilwirkung und 300 Vita gibt. Mit der Rune (Haltbarkeit oder Mönch) und dem Sigill der Transferenz sind das bereits 40% mehr Heilwirkung. Mit etwas Heilkraft im Build sollte der Wächter dann aufgrund der Critchance von 50% mit Wut und knapp 200% Kritischem Schaden doch ordentlich treffen und heilen. Neben Stab und Streitkolben/Schild würde ich den Hammer als offensive Waffe je nach Gegnerskill vorziehen.
Große Frage: Welche Skills sind von “mehr Heilung auf Verbündete” überhaupt betroffen?
Verbündete meinte ja immer mich +4 andere in meiner Gruppe. Edit: Stimmt nicht!
Verbündete meint dann wohl 5 Spieler ohne mich
“Um 10% erhöhte Wirksamkeit für aktive Heilung.
Doppelklicken, um auf eine Waffe anzuwenden.”
Hier steht aber nur auf aktive Heilung. Sind demnach die ganzen passiven Heilungen davon gar nicht betroffen? oO
Let´s discuss!

keine punkte von den täglichen erfolgen

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Zu Beginn von GW2 musste man alle 20 Dailies machen, um 20 Punkte zu bekommen. Dazu kamen dann monatlich noch die Monatlichen Erfolg, die man alle machen konnte. Das war richtig Arbeit, worauf ich nie Bock hatte und auch nicht gemacht habe.

Zwischendurch wurden die Dailies dann mal etwas angepasst.

Mittlerweile schaut man rein, guckt sich raus, was am schnellsten geht (meist PvP), bekommt die Daily Chest und fängt dann an richtig zu spielen.

Es gibt so viele tägliche Sachen, die man machen kann (Fraktale, PvP, Craften, Blutsteinstaub etc. verwerten, die täglichen Dailies der neuen Maps usw.), sodass man erstmal locker ne Stunde damit zu tun hätte. Ich persönlich bin froh, wenn eine Aufgabe davon entfällt. Nämlich sobald ich das Daily Cap erreicht habe. Alle anderen genannten Sachen mache ich auch nicht täglich, da es einfach zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Man könnte ja theoretisch noch jeden Tag alle 4 HoT-Maps machen, wegen der Daily Belohnung. Aber wer tastächlich (noch) Bock auf GW2 hat, der loggt ein, sucht sich seinen Content und spielt. Alles andere sind doch irgendwelche Pseudospieler, die von dem eigentlichen Spiel gar nichts haben.

Ihr macht den Wiederspielwert eines MMOs daran fest, ob es unendlich viele Erfolgspunkte für tägliche Aufgaben gibt? Das ist doch nicht Sinn und Zweck eines Spiels, sich dazu gezwungen zu fühlen, jeden Tag den selben Liebsche zu machen.

WvW Buildbesprechnung

in Wächter

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Heyho,

da im PvE (eventuell heute wieder) aktuell nicht viel los ist, spiele ich zur Zeit regelmäßig WvW und habe dazu mal folgende Buildvorschläge zum Diskutieren:

http://gw2skills.net/editor/?vVAQNApeWl8AhWhYzQwbIwPEHJEVeG+vA8usBwBg3gnrMB-TFyHABLp8zd1LA/JAQu+gmUCCwpAI89HaXFlAAIAhNvZgf+zf+zf+zu5Nv5Nv5NLFQmDjA-w

Idee dahinter ist “Reine Stimme” gegen den Vita-Trait zu wechseln, der insgesamt 20% mehr Heilwirkung und 300 Vita gibt. Mit der Rune (Haltbarkeit oder Mönch) und dem Sigill der Transferenz sind das bereits 40% mehr Heilwirkung. Mit etwas Heilkraft im Build sollte der Wächter dann aufgrund der Critchance von 50% mit Wut und knapp 200% Kritischem Schaden doch ordentlich treffen und heilen. Neben Stab und Streitkolben/Schild würde ich den Hammer als offensive Waffe je nach Gegnerskill vorziehen.

Große Frage: Welche Skills sind von “mehr Heilung auf Verbündete” überhaupt betroffen?

Verbündete meinte ja immer mich +4 andere in meiner Gruppe. Edit: Stimmt nicht!
Verbündete meint dann wohl 5 Spieler ohne mich

“Um 10% erhöhte Wirksamkeit für aktive Heilung.
Doppelklicken, um auf eine Waffe anzuwenden.”

Hier steht aber nur auf aktive Heilung. Sind demnach die ganzen passiven Heilungen davon gar nicht betroffen? oO

Let´s discuss!

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

HILFE - Endgamecontent!!!

in Spieler helfen Spielern

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Bevor jeder nur einen Teil der Fragen beantwortet, was sicherlich auch erstmal hilfreich ist, solltet ihr euch auf Dauer einer Gruppe / Gilde anschließen. Ihr werdet so viele Fragen haben, anfangs recht lange in Verliesen und Fraktalen brauchen und im WvW nicht wissen, wie ihr dort am besten spielt, dass das recht lange dauern wird. Es sind manche Sachen in GW schlichtweg schlecht oder gar nicht beschrieben, sodass man sich erstmal in die Themen einlesen muss oder direkt fragt. Gerade das Infusionsthema in den Fraktalen, Verliesewege und deren spezielle Taktiken, die neuen HoT Metas sind anfangs nicht selbsterklärend. Tägliche ToDo´s die man erledigen sollte, um Gold zu sparen, erleichtern das Spiel zudem ungemein.

Mesmer: Eine Klasse nur für weibliche Charaktere?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Weiblicher Norn geht auch.

Geschmackssache :P

Lebendige Welt 3? Oder allgemeinen Informationen!?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Soll der Teaser nochmal die Leute motivieren, die nächsten beiden Wochen HoT zu spielen? Hilft das Recyceln von altem Videomaterial der Umwelt bzw. dem Dschungel von Maguuma…. alles ungeklärte Fälle und ein Fall für…

Akte-X Musik einspiel

Lebendige Welt 3? Oder allgemeinen Informationen!?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Über Meinungen lässt sich sicherlich streiten. Ich möchte die +/-40 verschiedenen Synchronsprecher auch nicht arbeitslos sehen oder die Meinung unserer Community in Frage stellen….. aber das Beispiel wirkt aus Kosten/Nutzen-Sicht für den Spieler (oder eventuell nur für mich) eher unglücklich gewählt.

Ich gehe allerdings davon aus, dass der Content an sich letztendlich überzeugen wird. Das habt ihr mMn mit den Raids und dem letzten Quartals-Patch bewiesen. Die Content-Durststrecke dazwischen ist allerdings immer etwas arg lang. Zumal das letzte Update ja keinen Content enthielt und diese Mini-Events in der OpenWorld – gerade was die Erfolge angeht – ziemlich gequält wirken. Mach 10x das Event, begleite 3x Person X und töte 30 Bandit z…

Ja ich weiß, nichts muss, alles kann. Das ist mein derzeitiger Eindruck vom Spiel.

Lebendige Welt 3? Oder allgemeinen Informationen!?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Wenn die Dialogzeilen denn so einen wahnsinnigen Aufwand darstellen, dann würde ich mich auch mit einer männlichen und weiblichen Stimme zufrieden geben, aber dafür dann mehr Content sehen wollen.

Wie Mortiferus schon sagt: Mal wieder viel Palaber um nichts. Am Ende haben wir noch kein Datum, noch keinen genauen Umfang und Inhalt des nächsten Updates und keinen Vergleich zu den vorangegangenen Seasons. Man könnte meinen, dass die Community Manager mal in der Politik tätig waren

Breaking Bar, Raid und "Hard Mode"

in Guild Wars 2: Heart of Thorns

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Naja, ich bin mit Zanji in einer Gilde und wir haben jeden Raidboss schon zu 8. gelegt und manche auch mit weniger Leuten, aber einfach mal random Beleidigungen rauszuhauen scheint wohl das letzte Mittel zu sein, wenn einem die Argumente ausgehen.

Beziehst du dich auch auf den glorreichen Xera-Kill mit 6 Leuten, wo ihr mit einem dummen Minion die komplette Mechanik des Raidbosses aushebeln? Eigentlich gar nicht mal so gut… sowas dann auch noch ins Netz zu stellen.

Ich hab zudem auch keinen von euch beleidigt. Lediglich festgestellt, dass ihr nicht die Creme de la Creme seid, was die wirklichen Top Raidgilden angeht.

Dennoch sei erwähnt, dass wir bei 5 Tagen Raidtraining von überdurchschnittlich viel Übung und Zeitaufwand sprechen, was der Großteil der Spieler nicht aufbringen kann oder will. Daher sollte man solche “Erfolge” immer etwas relativieren.

Ähnliches Beispiel gäbe es zwischen Jogger und Marathonläufer. Der Konflikt ist vorprogrammiert, dass der Profi auch 60km hinbekommt, währenddessen der Jogger an der Hälfte zu knabbern hat. Nehmt es doch einfach mal so hin, dass wir über unterschiedliche Voraussetzungen sprechen. Nicht zuletzt auch irgendwo von einem Skillcap, da manche ggf. weniger talentiert sind. Das meiste lässt sich aber mit Übung wettmachen.

Breaking Bar, Raid und "Hard Mode"

in Guild Wars 2: Heart of Thorns

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ich empfinde den Großteil deiner Bemerkungen auch sinnfrei und gehe nicht auf jede einzelne ein , und ich habe nur gesagt das das man die raids zu 6 schaffen kann und ehrlich wenn 6 gute Leute den RAID schaffen sollten das 10 man eigent ohne Probleme hinbekommen , bei wem das nicht so ist , l2p

Die Kills mit 6 Leuten sind doch absolute Ausnahmen. Das sagt doch einzig und allein aus, dass man nicht gezwungen ist zu zehnt zu spielen und die Bosse keine wirklichen DPS-Encounter darstellen. Beim Großteil der Spieler kippen Gorseval und Co trotzdem nicht so schnell um – einfach weil die Leute halt nochmal einen Tick besser spielen als der Rest. Es kommt also nicht auf die Anzahl der Leute an, sondern was jeder einzelne Spieler aus der Gruppe leistet. Leistung beinhaltet dabei Überleben, DPS, Buffs und die Mechaniken sauber spielen. Das kann mit 10 Leuten teilweise anstrengender sein als mit 9 richtig guten Spielern.

Es scheint ja so, dass einige immer noch nicht VG und Co. geschafft haben. Und nen L2P einfach mal in die Runde zu schmeißen, von jemandem der vermutlich auch nicht sonderlich herausragend spielt, geschweige denn Rekorde läuft… Im Forum gibt’s immer nur Noobs und Pros. Dazwischen gibt es vermutlich nur die Gruppe, die nichts mit dem Forum mam Hut hat

Breaking Bar, Raid und "Hard Mode"

in Guild Wars 2: Heart of Thorns

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Müssen wir jetzt wieder mit Ironie an/aus arbeiten?

Das ist mir schon klar, dass die 6-Mann Kills eher die Ausnahme darstellen und das nur die Hardcore-Gilden á la qT und Co. machen. Das war nur auf Zanjii´s dummes Kommentar bezogen, dass aufgrund solcher Videos die Raids im Allgemeinen easy sind. Durchschnittliche Gruppen werden ihre Mühe haben, wenn schon ein Spieler aus der Stammgruppe fehlt. Das ist jedenfalls kein Indikator dafür, wie schwer die Raids für den Großteil der Spieler sind.

Edit: Welch Verwirrung ich hier angerichtet habe ;D

Kurz und knapp: Die von mir zitierte Bemerkung von Zanjii empfand ich als sinnfrei und habe deswegen etwas ebenfalls sinnloses hinzugedichtet.

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

Breaking Bar, Raid und "Hard Mode"

in Guild Wars 2: Heart of Thorns

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Ne einfach weil die raids wie sie jetzt sind schon leicht genug sind und manche Spieler so wie ich wünschen sich wirklich challange group Content , ich meine die aktuellen raids kann man zu 6 machen ich finde das sagt schon viel über die Schwierigkeit aus

Der Großteil der Raidgilden oder -gruppen wird vermutlich aktuell zu sechst laufen, da es dadurch auch leichter wird, Leute zu finden. Dann muss man nämlich nicht mehr nach 9, sondern lediglich 5 weiteren Spielern suchen und man kann alle 3 Wings easy going mit sechs Hanseln spielen.

Wiedereinstieg zu 2. Welche Klasse ist geeignet?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Und die Klassen sind alle sehr unterschiedlich im Support und es gibt bestimmte Fähigkeiten, die in der “höheren” Spielmaterie wirklich mehr Sinn machen, als Aegis,Heal oder Schutz vom Wächter (wobei ich gerade die ganzen Segen kombiniert mit seinem Schaden, die der Wächter ausspucken kann, manchmal ziemlich gut finde)

Ich würde sogar soweit gehen, dass ich Wächter + X spielen würde. Damit hat man zu zweit weniger Schwierigkeiten durch die offene Welt zu kommen und mindestens eine schwere Klasse dabei. Gerade, weil der Wächter echt schön ist, durch die ganzen Segen. Wächter/Dieb oder Wächter/Ele fände ich eigentlich ganz hübsch.

Gold machen mit dem neuen Patch?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Das sind einfach nur Nutzung mancher Mechaniken. Wobei ich mir net vorstellen kann, dass man afk in einem Eventkreis rumstehen kann, ohne zu sterben. Im Endeffekt sind dann auch wieder die Leute schuld, die afk-ler ressen und sie damit helfen weiterzufarmen.
Aber deshalb jeden afkler einfach mal auf gut glück melden?

Da frage ich mich was ihr den ganzen Tag so macht, wenn ihr dafür Zeit findet um dann auch zu sehen ob der Typ wirklich afk ist, oder einfach nur grad am schreiben mit wem ist, oder 5-10 min afk für essen oder so …
Wenn A-Net sowas stört sollen sie en offline-modus einbauen der bereits nach 10min afk rumstehen aktiv wird, ansonsten finde ich sowas einfach nur unnötig ^^. Ich persönlich hab zumindest besseres zu tun, als darauf zu schauen ob der Typ da vor mir mit haufen Minions oder nem Waldipet gerade AFk ist oder nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass du die Thematik nicht vollumfänglich erfasst, aber lass es mich einfach kurz versuchen. In den Schauflerschreck-Klippen gibt es einen Spot, wo recht häufig Mobs nachspawnen, die Beutel und sonstigen Loot abwerfen. Dort standen 3 Nekros afk, wobei deren Anhang (Zoo) die ganze Zeit diese Mobs erlegen und der Ertrag ja per Autloot direkt ins Inventar geht. Hier muss nicht wiederbelebt werden, hier kommt kein Event, hier wird einfach nur die Klassenmechanik ausgenutzt, um nie aus dem Spiel zu fliegen, da der Charakter automatisch immer in den Kampf gerät, aber nichts dafür tun muss, um sich zu verteidigen. Im Prinzip wird hier Wohlstand (in welcher Größenordnung ist erstmal irrelevant) generiert, der dem Spieler meines Erachtens nicht zusteht. Warum? Er macht nichts! Er ist nicht anwesend! Er steht da nur rum und die KI erledigt den Rest.

Damit sind deine unnötigen Einwände alle obsolet. Ich hab auch nicht gierig nach solchen Leuten gesucht, nur zufällig gefunden. Ich habe auch keine 10min gewartet, weil ich Langeweile habe. Es war einfach offensichtlich, dass die dort farmen ohne online zu sein. Weder der Offline-Modus noch andere Spieler haben auch diesen Farmvorgang Einfluss.

Wiedereinstieg zu 2. Welche Klasse ist geeignet?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Meinst du mit Nekro/Schnitter und Wächter/Drachenjäger die Spezialisierung der einzelnen Klassen?
Oder was genau bedeutet das?

Ja, meint er. Das ist die jeweilige Klasse mit der entsprechenden Spezialisierung, die mit HoT hinzukam.

Man kann schwer sagen, was euch am ehesten liegen wird. Man sollte einfach mal verschiedene Sachen antesten, um beurteilen zu können, ob das was ist.

Mit einem Ele macht man überhaupt nichts falsch, da die Klasse in allen Belangen sehr stark ist. Ob euch das mit den Elementen gefällt und beim Leveln Spaß macht, kann keiner wirklich einschätzen. Ähnlich “schwer” sind Mesmer und Engi.

Revenant, Krieger, Wächter und Nekromant sind sehr einsteigerfreundlich. Der Nekro ist dabei nicht unbedingt für jeden PvE-Gruppen-Content sinnvoll.

Mit dem Dieb muss man anfangs aufpassen, dass man nicht zu schnell kippt, aber am Ende macht der richtig gut Schaden und kann schön stealthen. Den Waldläufer würde ich erstmal außen vor lassen.

Was soll ich mit den ganzen Sachen machen?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Vielleicht liegts an meinem Namen ô.O

Aber generell ist das doch immer die gleiche Leier mit ihm.

Er fragt was. Alle antworten zufriedenstellend. Aber dennoch ist nicht alles klar, da man es nicht mundgerecht und idiotensicher aufbereitet.

Vielleicht hilft ja eine Gilde (falls ich das nicht schon mal erwähnt habe)

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

Was soll ich mit den ganzen Sachen machen?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Steht hier nochmal im Wiki, dass das Item nicht wiederverwertet werden kann. Vermutlich, weil es aus einer Sammlung stammt. Manche Dinge muss man eben einfach mal so hinnehmen, anstatt alles als Problem abzustempeln.

https://wiki.guildwars2.com/wiki/Abaddon's_Cowl

Ich verweise an der Stelle nochmal dir vielleicht eine Gilde zu suchen, um genau solche Fragen direkt anbringen zu können.

Völlige Verwirrung

in Spieler helfen Spielern

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Schon mal mit 5 Minion Mastern durch die Fraktale oder Inis gerannt? O.o …
… da brauchste am Ende auch keinen speedrun zu machen um die zügig ab zu schließen.

In nem Raid hab ich das allerdings noch nicht versucht denke mal aber das es nen ähnlichen Effwkt haben dürfte

Darauf möchte ich nicht weiter drauf eingehen, da mir meine Zeit in den Verliesen und Fraktalen einfach zu schade ist, um mit MMs dort durchzulaufen. Erst wenn man wirklich richtig gute Runs gehabt hat, kann man “zügig” von tatsächlich schnell unterscheiden und möchte Letzteres dann nicht mehr missen. 10 Nekros im Raid ist btw auch der größte Schwachsinn, aber was solls….

Wenn du von optimal ausgehst befindet sich der Druide aber nicht während des Kampfes in der avatar Form sondern davor und zündet während des kurzen Kampfes nur seinen burst.

Zum necro: machst du öfter mal Fraktale 90+ da hat trash Vergleichsweise ziemlich viel HP und Bosse kommen auf 4.5mio.
Der trash bei Mai trin hat zb auch ne ganze Menge davon.

Ich persönlich finde nicht, dass man sagen sollte Diebe haben das nachsehen, nur weil der Raid so unfähig ist noch nen 2 druid und guard braucht aber ok.
Dann könnte ich auch mit den argument kommen dieb in Dungeon ist nicht sinnvoll, weil nicht jeder so stark Spielen kann und manche Leute eben heal in dungeons benötigen.

Bei einen Klassenvergleich welche klasse wo gut ist sollte man Objektiv betrachten welche Stärke sie hat und nicht ob Spieler zu unfähig sind sie zu nutzen xD

Wenn ich die Zeit finde, dann spiele ich täglich die T4 Fraktal-Dailies. Verliese habe ich unendlich hoch und runter gespielt. Beide Wings bereits gecleared. Nichts außergewöhnliches, aber ich weiß zumindest wovon ich rede.

In den Fraktalen sind wir mit der o.g. Gruppenzusammenstellung bestens zurechtgekommen und haben keinen Druiden vermisst, der nochmal zusätzlich bufft. Das lässt sich auch grob damit begründen, dass der zusätzliche 15% Schadensbonus (angenommen, dass dieser permanent auf allen 5 Mitgliedern aufrechtgehalten wird) ungefähr dem Schaden entspricht, den der Ele mehr in der Gruppe machen würde. Bei vielen Bossen kann man aber nicht permanent blind stacken, wodurch direkter Schaden vermutlich besser sein wird, als ein zusäzlicher Druide.

In beiden Raid-Flügeln kann man übrigens sehr gut mit zwei Druiden spielen, da dort Glyphen, Spotter, Geister, GotL etc. ziemlich stark sind und über eine wirklich lange Zeit ein einziger Boss bekämpft wird, an dem auch noch ansatzweise gestacked werden kann. Für mich kommts im Raid nicht auf 30sek an, weil der saubere Clear im Vordergrund steht. Bei Dungeons oder Fraktalen versucht man möglichst schnell durchzukommen, da es diese u.a. schon seit Ewigkeiten gibt und die Belohnung im Vordergrund steht. Das sind eben alles noch Kriterien, die ich bei der o.g. Betrachtung mit einfließen lassen wollte.

Völlige Verwirrung

in Spieler helfen Spielern

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

In einer 5er Gruppe in Dungeons oder Fraktalen dauern die Kämpfe ja nicht ewig. Mir ist schon bewusst, dass die GotL-Stacks nicht zu verachten, Frostgeist und Spotter nicht schlecht sind. Aber der Ranger macht halt in der Avatar-Zeit selbst keinen Schaden und hat auch keinen guten DPS im Vergleich zum Ele. Sicherlich absolut spielbar, aber nicht unbedingt optimal.

Zum Nekro: Wann hat der Trash denn mal absolut viel HP? Der heißt ja nicht ohne Grund so Utility-technisch sind die anderen Klassen halt in dem Falle die bessere Wahl. Im Raid sieht das wieder anders aus. Deswegen habe ich die beiden Inhalte auch getrennt.

Zum Dieb: Wenn man gerade in Raids alle anderen Klassen braucht, dann ist z.T. halt kein Platz mehr für den Dieb. Daher habe ich auch gesagt “abgesehen vom DPS” – darin ist er absolut top. Aber wenn man mal nen Setup mit:

2x PS
2x Druide
1 Chrono
1x Rev
2x Ele
1x Guard
1x Nekro

Rev könnte man mit einer weiteren Condi-Klasse ersetzen, Nekro oder Engi ggf.!

… dann ist für den Dieb teilweise kein Platz mehr.

Ich spreche halt auch nicht von qT, die hier alles wegrasieren und auf einem ganz anderen Niveau spielen, als der Durchschnitt. Dass du mit deinen Solo-Runs angeblich die Weisheit mit dem Löffel gefressen hast, lässt trotzdem noch Raum für andere Meinungen zu. Dafür kann man einen Beitrag auch zwei Mal lesen, wenn man nicht sofort alles beim ersten Mal erfasst.

Zudem gehe ich auch davon aus, dass man mit dieser Gruppe den kompletten Wing 1 + 2 clearen kann, ohne großartig zwischen jedem Boss switchen zu müssen. Und dafür ist die Aufstellung eigentlich ziemlich gängig.

P.S.

Der Beitrag tut mir weh zu lesen.

Liegt das vielleicht an meinem Namen?

Völlige Verwirrung

in Spieler helfen Spielern

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Wenn es um den Gruppencontent (Verliese & Fraktale) geht, macht derzeit eigentlich folgenden Zusammenstellung Sinn:

Krieger (Macht und Banner)
2x Ele (DPS)
Wächter (Reflektion, Stabi, Blocks etc.)
Dieb (DPS und Stealth)

Mit der Konstellation kann man eigentlich alles super angenehm spielen. Vielleicht findet an der ein oder anderen Stelle noch ein Mesmer, Rev oder Engi einen Platz. Nekromant und Waldi finden Ihren Platz eher auf der Ersatzbank.

In Raids sieht das schon wieder anders aus. Da haben gerade die letztgenannten sehr wohl eine feste Rolle. Allerdings hat hier ggf. der Dieb das Nachsehen, da andere Klassen alles besser können, wenn man mal DPS außen vor lässt.

Und zu guter Letzt kommt es noch drauf an, was man denn will. Ist es egal, wie lange jedes Fraktal und jeder Dungeon dauert, können auch 5 Druiden alles schaffen. Ob zeitlich betrachtet Sinn macht, ist eine andere Frage. Die richtige Gilde, gibt dann vor, wie schnell oder langsam so etwas dauern kann. Hier werden meiner Ansicht nach die Weichen gelegt, wie schnell sich der Spieler entwickeln kann oder ewig stehen bleiben.

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)

Kupferbarren Problem

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Man nehme den Begriff “Aluminiumbronzeklumpen” und tippe ihne in die google-Maschine ein. Et voilá – alle Informationen zur Herstellung sind sehr übersichtlich zu finden.

Gold machen mit dem neuen Patch?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

doch gibt es vor allem auf tarrier

In einem Wort zwei Rechtschreibfehler, Glückwunsch!

Du willst Gold, dann

- Erstelle einen Nekro oder Waldi und Farme AFK Nachts während du schläfst eine der neuen Maps ab

Das ist am Ende das gleiche, wie ein Farm-Bot! Sollte absolut untersagt werden und gehört hier auch nicht ins Forum. Das sehen die Moderatoren dann wieder nicht – nur wenn man sich mal wieder etwas belöffelt.

Hab in den Schauflerschreck-Klippen heute 3 Nekros deswegen reportet, da die mit ca. 1 Million Minions rumstanden. Ist für mich ein klarer Grund die Leute zu bannen.

Gold machen mit dem neuen Patch?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Achso. Damit sind diese Truhen Trains gemeint. Ich hatte aber auch schon ein paar mal im Chat gelesen, das manche meinten, das diese Truhen Trains schlecht wären und es sich nicht lohnen würde. Und das macht man also auch auf den Hot Maps? Aber dann war das ja nicht schlecht, das ich das Meta in der Grasgrünen Schwelle und Tarir gefarmt hatte? Weil man braucht ja sowieso diese Brechstangen und Schlüssel für diese CF oder?

Das Chestfarming gibt es so nicht explizit auf den HoT-Maps, da die Truhen nicht immer wieder neu spawnen. Ich baue mir gerade die Güldenen Waffen und sammle dazu viel Aurilium, verdiene mir die Schlüssel und mach dann die ganzen Truhen während der Events und am Ende der Belagerung von Tarir auf. Das bringt die benötigten Materialien, die ich letztendlich für den ganzen Spaß benötige. Mittlerweile habe ich so viele Schlüssel und Aurilium von der Map übrig, sodass ich mir nach dem Tarir-Meta noch eine zweite Meta-Map suche und dort ebenfalls die Truhen öffne Damit komm ich dann noch schneller an den Staub, den ich für die Barren benötige, um die Waffen herzustellen. Ich Fuchs, nicht wahr?

Insgesamt muss ich sagen, dass die neuen Maps jetzt richtig gut besucht sind und nicht nur während der Meta-Events. Das bringt Abwechslung ins Spiel und lässt auch die Events am Rande interessant werden.

Gold machen mit dem neuen Patch?

in Diskussionen zu Guild Wars 2

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Es geht bei den 8h SW farmen nicht um die Events (Bresche, Rankenzorn und Champs im Anschluss oder Labyrinth), sondern ausschelißlich ums Chestfarmen. Das heißt im Vorfeld einfach ausreichend Wappen farmen, dann Schlüssel davon kaufen, Gehirn ausschalten und nur noch F drücken, bis man entweder eingeschlafen oder besoffen ist. Ich hab keine Ahnung, was dabei rauskommt. Aber bei den richtig schnellen Trains, wo man nicht ewig warten muss, bis einer die Schaufel zückt, sind ca. 15Gold/h locker drin. Deswegen machen das ja auch noch so viele… Man muss aber eben auf eine organisierte Map kommen, wo der Kommi Ahnung hat. Gleiches gilt für die Grasgrüne Schwelle, Tarir etc… es lohnt sich definitv mehr als zuvor die ganzen Events auf den Maps abzuschließen. Man nehme eine Lampe, zieht damit die ganzen Mücken an und schließt unzählige Events am Stück ab. Das gibt Loot, die mapspezifische Währung und die HoT-Erfolge.

Aktuell sollte man aber meines Erachtens alles “tägliche” abgrasen. Also daily Fraktale 76+, einmal in bestimmten Gebieten Holz ernten, Dungeons kann man wieder spielen, einmal die Woche den Raid 1 + 2, verschiedene HoT Maps ein bisschen Silberwüste, wem immer noch nicht schlecht davon ist. Man kann sich ja quasi vom LFG leiten lassen und einfach spontan entscheiden. Wer 8h am Stück hardcore SW farmt, hat doch eh zu viel Zeit. Da kommts auf +/- 5 Gold pro Stunde auch nicht an.

neue Verliesbelohnung

in Fraktale, Verliese und Schlachtzüge

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Jedoch werd ich bis heute nicht verstehen warum die Popularität des Dungeons kaufen generell gesunken ist mit HoT.
Für die Käufer hat sich nie etwas geändert, trotzdem wurden es wesentlich weniger. Gold haben die Käufer nie bekommen, das einzige was sie gekauft haben waren die Marken und den Erfolg.

Wenn du Arah vor HoT gekauft hast, dann hast du meinetwegen 5 Gold bezahlt.

Für den Abschluss hat es dann einmalig den Abschluss für die Erfolge gegeben. Zusätzlich gab es dann einmal täglich 40 Marken und irgendwas zwischen 3 und 4 Gold je nach weg. Das heißt, dass du effektiv gar nicht so viel oben drauf zahlen musstest. Nach HoT hat sich das meines Erachtens gar nicht gelohnt, da die Belohnung so gering ausfiel. Jetzt gibt es zwar mehr Marken, aber immer noch recht wenig Gold. Dadurch lohnt sich ein tägliches Laufen in organisierten Gruppen mehr, da mehr Marken ausgeschüttet werden und aller 8 Verliese 5 Gold in der Kasse klingeln.

Das ist genau der richtige Anreiz dafür die Verliese selbst zu laufen und nicht sinnfrei zu kaufen. Gerade mit den neuen Spezialisierungen sind die Bosse noch einfacher als zuvor. Und ob das Update nun Dungeonseller stört oder nicht, interessiert einen doch die Bohne.

neue Verliesbelohnung

in Fraktale, Verliese und Schlachtzüge

Posted by: sandfurzdergrosse.4752

sandfurzdergrosse.4752

Seit wann sind Dungeons Gruppencontent? 90% davon fühlen sich nähmlich an ob sie für solos gemacht sind.

Seit wann entscheidet dein Gefühl darüber, ob ein bestimmter Spielinhalt für Gruppen oder Einzelspieler gedacht ist? Die Realität sieht so aus, dass die ganzen 5er Gruppen durch die Dungeons mehr oder weniger gut durchkommen.

Und wen interessiert es, ob die Dungeon-Seller mehr oder weniger Gold bekommen? Ihr habt euch damit euren eigenen Content geschaffen und verdient damit nebenher ein bissl Gold. Alles schön und gut. Aber genau so würde es sich auch in einer 5er premade Gruppe lohnen, nachdem die Dungeons wieder halbwegs lohnenswert sind. Und da liegt im Gold/h die organisierte Gruppe vor den Dungeonsellern durch die Belohnung von 5G aller 8 Verliese – was mMn auch so passt.

Oder anders ausgedrückt: nach HoT hatte ich insgesamt 30k arah tokens und diese nach und nach in Gold gewandelt. Was die angeht hatte ich mit ein paar weiteren Spieler nahezu ein Monopol. Jetzt hab ich immernoch 30k davon, sitze aber mehr oder weniger darauf fest weil die Leute die Preise wieder drücken werden

Und deshlab findest du jetzt das Update schlecht? Mein Beileid

(Zuletzt bearbeitet am von sandfurzdergrosse.4752)